Typisch Holland
   
  Niederländisches ABC
  Städte und Gemeinden
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschaft
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
  Deutschland-Niederlande
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
  Niederländische Literatur
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

 
Holländer sind liberal und tolerant.
 
"Wir und unsere Scheiß-Marokkaner!" - Das sagte nicht etwa der als rechtsradikal verschriene, am 6. Mai 2002 ermordete populistische Politiker Pim Fortuyn, sonder ein bekannter Amsterdamer Sozialdemokrat im selben Jahr. In einem der größten Nordseefischereihäfen, in Urk am Ijsselmeer, wird man schon mal schräg angeguckt, wenn man in so genannter "wilder Ehe zusammenlebt. Ein Restaurantbesitzer, der am geheiligten Sonntag seine
Gaststätte öffnet, bekommt Ärger mit den Stadthonoratioren - und der talentierte Fußballer verlässt die selbe Stadt, weil er dort sonntags nicht kicken darf.

Dagegen steht eine Jahrhunderte lange Tradition der sprichwörtlichen niederländischen Toleranz, die Liedermacher Herman van Veen mit seinem Glaubensbekenntnis "Iedereen heeft zijn eigen stem - jeder hat seine eigene Stimme" auf den Punkt bringt. Man sagt, was man denkt - und man denkt, was man sagt.

 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande