Typisch Holland
   
  Niederländisches ABC
  Städte und Gemeinden
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschaft
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
  Deutschland-Niederlande
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
  Niederländische Literatur
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

 
Holländer sind Geizig.
 
Vom leidigen Hin- und Her-Gepingel mit einem oder zwei Cents hatten die Holländer schon vor der Umstellung auf den Euro genug: In Supermärkten und Läden wurde Beträge auf 5 oder 10 Cent auf- und abgerundet. Wer 3,47 auf dem Bon hatte, musste 3,45 zahlen; wer 3,48 auf dem Bon hatte, musste 3,50 zahlen. Daraus eine besondere Großzügigkeit des Niederländers an sich abzuleiten ist wahrscheinlich verfrüht. Die Engländer haben diese Vor-Urteil in ein ganzes Buch gepackt: "The Undutchables" (von Colin White und Laurie Boucke). Ein Kultbuch für viele Engländer, die in Massen die Niederlande besuchen. Beispiel: Wie organisiert man in den Niederlanden eine Volkszählung? - Man lasse einfach nur ein 10-Cent-Stück (dubbeltje) durch
die Straße rollen. Und Go Dutch heißt für Leute aus dem englischen Sprachraum: Wenn in Gesellschaft jeder einzelne seine Rechnung bezahlt.

Es hat die Niederländer nicht gestört, im Gegenteil: Innerhalb von vier Jahren gab es 13 (!) Auflagen des selben Werkes, allerdings in niederländischer Sprache: "The Undutchables - Leven in Holland".

 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande