Typisch Holland
  Niederländisches ABC
   

Städte und Gemeinden
- Alkmaar
- Amsterdam
- Apeldoorn
- Arnhe(i)m
- Baarle
- Breda
- Delft
- Den Haag
- Deventer
- Dordrecht
- Eindhoven
- Emmen
- Gouda
- Groningen
- Haarlem
- Heerenveen
- 's-Hertogenbosch
- Hoorn
- Kampen
- Leiden
- Leeuwarden
- Maastricht
- Nijmegen
- Rotterdam
- Rotterdam - Der Hafen
- Tilburg
- Utrecht
- Venlo
- Zaandam
- Zutphen
- Zwolle

   
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschaft
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
  Deutschland-Niederlande
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
  Niederländische Literatur
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

 
Städte und Gemeinden

 

Baarle-Hertog und Baarle-Nassau: Belgien oder Niederlande?

 
Eine Königin und ein König für ein Dorf, Grenzen die durch Haustüren verlaufen und das seit vielen hundert Jahren? Das ist auch im ausgehenden 20. Jahrhundert noch alltägliche Wirklichkeit. Das Café‚ Het Hoekske wird
geteilt. Baarle-Nassau und Baarle-Hertog heißen die beiden Gemeinden des 7900-Einwohner-Dorfes kurz vor der belgischen Grenze in der niederländischen Provinz Noord-Brabant. Das größte Puzzel der Welt, das merkwürdigste Dorf Europas wurde Baarle bereits genannt. 21 belgische Territorien liegen auf niederländischem Gebiet, 270 Hektar groß. Bei einem Spaziergang durch Baarle ist auf den belgischen Häusern die schwarz-gelb-rote Nationalflagge abgebildet. Niederländische Hausnummern haben die rot-weiß-blaue
Nationalfarbe. Wenn Häuser zum Teil auf belgischem, zum Teil auf niederländischem Grundgebiet gebaut sind, entscheidet der Standort der Haustür über die Nationalität des Hauses.

1198 - so erinnert auch der im April 1976 von beiden Bürgermeistern enthüllter Obelisk am Singel - begann die Zweistaatlichkeit von Baarle. Bei Streitigkeiten zwischen Gottfried von Breda und dem Grafen von Holland, Dirk
VII., Überließ Gottfried das Gebiet dem Brabanter Herzog, der wiederum das Gebiet einschließlich der umliegenden Wälder und Veengebiete als Lehngut zurückgab - bis auf die bewohnten und damals bebauten Gebiete: Baarle vom Herzog, oder anders ausgedrückt: Baarle-Hertog. Das übrige Gebiet ging an die späteren Herren in Breda, die Grafen von Nassau: Baarle-Nassau. Heute gibt es zwei Bürgermeister, zwei Gemeindehäuser und natürlich auch zwei Feuerwehren im Ort, der auch gern Gäste empfängt.

 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande