Startseite
  Typisch Holland
  Niederländisches ABC
  Städte und Gemeinden
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschaft
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
  Deutschland-Niederlande
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
   
Niederländische Literatur
   
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

 
Niederländische Literatur
 

Jeroen Brouwers "Geheime Zimmer"
Roman
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby
ca. 500 Seiten, 13,2 x 21,5 cm, gebunden mit Schutzumschlag
ca. € 24,90 |sFr 43,50
Auslieferung am 20. August 2002
ISBN 3-421-05598-X
 

 

"Geheime Zimmer" ist ein Roman über die klassischen Themen der Weltliteratur: über Leidenschaft und Eifersucht, über Zweifel und Desillusionierung, über Lüge, Verrat und Tod, vor allem über etwas, was es schon immer gegeben hat: über verbotene Liebe.

Die "geheimen Zimmer" sind die Räume, die wir vor den anderen verschließen, in denen wir unsere Geheimnisse aufbewahren. Jelmer van Hoff, der Ich-Erzähler, ein ehemaliger Geschichtslehrer, liebt Daphne, die Frau seines Studienfreundes Nico Sibelijn und eine berühmte Sängerin, die wiederum ihren alten Gesangslehrer liebt. Auch Paula, Jelmers Frau, lebt zwar noch mit ihm unter einem Dach, hat sich aber innerlich längst von ihm gelöst. Dieser Mann scheint für das Unglück geboren, und doch gilt ihm die ganze Sympathie des Lesers, seiner Ehrlichkeit und Uneitelkeit, seiner Romantik, seiner Selbstironie und seinem stoischen Sarkasmus, aber vor allem seiner Hingegebenheit an das Leben. Tragisch-komisch wie das Leben ist dieser Roman, geschrieben in einer spielerischen, reichen Sprache - ein Lesevergnügen auf hohem literarischem Niveau.

  
Jeroen Brouwers, geboren 1941, zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen niederländischen Autoren. Neben mehreren Romanen hat er Erzählungsbände, Dramen und Essays veröffent-licht. Für "Geheime Zimmer" hat er in kürzester Zeit alle wichtigen niederländischen und belgischen Literaturpreise zuerkannt bekommen, zuletzt den AKO-Preis.
  
Kritiken:
">Geheime Zimmer< ist ein Meisterwerk. Ein notwendiges Meisterwerk für unsere Zeit, für meine egoistische Generation."
Geert von Istendael in Vrij Nederland
 
"›Geheime Zimmer‹ ist spannend, anrührend, grausam, traurig und voller Humor."
De Morgen
 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande