Typisch Holland
  Niederländisches ABC
  Städte und Gemeinden
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschafts
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
   

Deutschland-Niederlande

   
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
  Niederländische Literatur
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

 
Deutschland - Niederlande - Kollege Kees und die deutschen Journalisten
 
Mein Freund Kees und die deutschen Fußballexperten

Von Egon Boesten

Kollege Kees war beim deutschen Debakel in Rotterdam(Euro 2000), hat genau beobachtet seine deutschen Kollegen auf der Pressetribüne. Kees Jansma, der holländische Ernst Huberty (oder Heribert Faßbender), erzählt:

"Die deutschen Kollegen nahmen munter Platz, spekulierten über die Chancen von Rumänien gegen England. Nach einigen schönen Aktionen von Marco Bode, hieß es gleich: Super-Marco. Die Stimmung schlug um, als Portugal zum 1:0 kam. Anlass für die deutschen Kollegen, um wenig nuanciert auszuholen wie der ganz normale Fanatiker, der für Portugal ruft Zugabe, dann knallhart Aufhören schreit um schließlich laut Ribbeck raus zu fordern.

In knapp einer Stunde war die Stimmung komplett umgeschlagen. Als ein deutscher Berichterstatter rief, jetzt seien mit Deutschland und England zwei Favoriten ausgeschieden, konnte ich mich nicht zurückhalten, drehte mich um und fragte zynisch: Zwei Favoriten?

Als Erich Ribbeck das Stadion verließ, wusste er wahrscheinlich schon, was ein Teil der deutschen Zeitungen schreiben würde. Wie hätte ich mich gefreut, wenn Ribbeck so wie Louis van Gaal bei seinem Abschied in Barcelona ausgeholt hätte. Zum Beispiel so: Meine Herren, Sie waren lange Zeit skeptisch im Hinblick auf unsere Euro-2000-Vorbereitung; Sie wurden optimistisch nach unserem 3:2-Sieg gegen Tschechien, sie hofften wieder nach unserem 8:2 gegen Liechtenstein, Sie waren einigermaßen zufrieden nach dem 1:1 gegen Rumänien, Sie haben uns runtergeputzt nach dem 0:1 gegen England, Sie rechneten am Vorabend des Portugal-Spiels mit einer Überraschung, Sie vernichten uns gegenwärtig mittleidlos. Kurz, Sie haben Ihr Fähnchen in alle Windrichtungen gehängt, Sie haben nicht einen Deut Ahnung von der Sache. Dann wäre ich aufgestanden und hätte lauthals gerufen: Super!!!"

 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande