Typisch Holland
   

Niederländisches ABC
- B wie van Basten
- C wie Chinesen in den
Niederlanden

- D wie Drogen
- G wie gelbe Nummernschilder
- H wie van den Hoogenband
- L wie Leuchtturm
- M wie Matjes
- N wie norwegische Brüder
- P wie pinkeln
- S wie Stau
- W wie Wilhelmus

   
  Städte und Gemeinden
  Provinzen
  NL in Zahlen
  Wirtschaft
  Die Landschaft
  Geschichte
  Sport
  Who is who
  Königshaus
  Deutschland-Niederlande
  Fiets heißt Fahrrad
  Niederländisch sprechen
  Übernachten
  Essen und Trinken
  Goedemorgen
  Arbeiten in Niederlanden
  NL im Ausland
  Niederländische Literatur
  Service
  Kontakt
  Impressum

 

Niederländisches ABC
 
B wie Van Basten

Marco van Basten kritisiert holländischen Fußballverband und die
Entscheidung für Dick Advocaat als Bondscoach

Utrecht. Er schien von allen Spielfeldern verschwunden zu sein, war nach seinen Knöcheloperationen, die letztendlich auch nicht das Ende einerglorreichen Karriere verhindern konnten, nur noch auf Golfplätzen sportlich
aktiv. Jetzt hat sich Marco van Basten, ehemals holländischer Torjäger in Diensten von Ajax Amsterdam, AC Mailand und Oranje, zurückgemeldet. Nicht auf dem Spielfeld, sondern als Trainer.

Im vergangenen Jahr wurde Marco van Basten vom Verband im Hinblick auf eine mögliche Nachfolge von Louis van Gaal gefragt. Jetzt kommt heraus, dass Henk Kessler, Direktor des bezahlten Fußballs in den Niederlanden, schon damals zweigleisig verhandelt hat: mit Dick Advocaat (54), der bei Glasgow Rangers seinen Rückzug als Trainer angekündigt hat.

Der frühere Bondscoach (EM 1992 in Göteborg nach einem 3:1 über Deutschland im Halbfinale gegen Dänemark ausgeschieden, WM 1994 im Viertelfinale 2:3 gegen den späteren Weltmeister Brasilien in den USA ausgeschieden) hatte nach der Meisterschaft mit PSV Eindhoven den Niederlanden den Rücken gekehrt, war nach Schottland gegangen. Der "kleine General", wie Advocaat in den niederländischen Medien genannt wird, gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge des glücklosen Louis van Gaal. Der frühere Trainer von
Ajax (Champions-League-Sieger und Weltcupgewinner 1995) und Barcelona (zweimal spanischer Meister, aber ohne Erfolg in der Champions League) war in der WM-Qualifikation an Portugal und Irland gescheitert. Sein
ursprünglich für sechs Jahre vorgesehenes Engagement bei Oranje war bereits im Herbst 2001 beendet.

Marco van Basten: "Ich bin tatsächlich vom KNVB gefragt worden, ob ich mit der Nationalmannschaft arbeiten wolle." Doch nachdem sich der holländische Fußballverband in den letzten Tagen des abgelaufenen Jahres für Advocaat entschieden hat, konzentriert sich Van Basten auf sein Trainerdiplom.

Seit September drückt der 37-Jährige in den Wäldern von Zeist bei Utrecht, seiner Geburtsstadt, die Schulbank. Beim Königlich-Niederländischen Fußball-Bund (KNVB) belegt Van Basten einen Lehrgang Trainer im bezahlten
Fußball (Coach Betaald Voetbal) - so wie es vor ihm 1997 seine ehemaligen Mannschaftskollegen Ronald Koeman (Barcelona, Vitesse Arnheim, jetzt Ajax Amsterdam), Frank Rijkaard (Bondscoach 1998-2000, jetzt Trainer von Sparta Rotterdam), Ruud Gullit (Chelsea, Newcastle) oder auch Johan Neeskens (Bondscoach-Assistent, jetzt Trainer von NEC Nijmegen) getan haben.

Über die Entscheidung des KNVB für Advocaat und das Zustandekommen dieser Wahl äußert sich Van Basten distanziert: "Ich finde es vor allem unbegreiflich, dass Louis van Gaal in so einer wichtigen Entscheidung immer
noch seine Stimme einbringen kann."

Er verstehe überhaupt nicht, dass Van Gaal überhaupt noch irgend etwas zu sagen hat: "Der geht doch, wieso kann er bei der Einstellung seines Nachfolgers noch eine Rolle spielen?"

Und in Richtung Van Gaal meint Marco van Basten: "Es zeugt von einer falschen Mentalität, wenn man so ein unwichtiges Spiel wie beim Militär vorbereitet." Van Basten meint das Freundschaftsspiel Dänemark gegen die
Niederlande (1:1), von dem er glaubt, dass dort nur eins auf dem Spiel gestanden habe: "Das Image des Trainers." Er wundere sich darüber, dass nicht einer der Spieler damals seine Stimme erhoben habe gegen Van Gaal. Van Basten fragt sich auch ernsthaft: "Warum ist so jemand wie Gullit nicht Bondscoach geworden. Der hat doch die Autorität, Ausstrahlung und das Niveau für solch eine Aufgabe!"

Warum Van Basten erst jetzt seinen Trainerschein mache und nicht schon viel früher? - "Unmittelbar nachdem ich wegen meines kaputten Gelenks habe aufhören müssen, musste ich ein halbes Jahr in die Rehabilitation, damit ich wieder richtig laufen konnte. Danach habe ich fünf Jahre meine Freizeit genossen. Dann hat es mich immer mehr wieder zurück zum Fußball getrieben."

Wie ein schüchterner Junge hatte Marco van Basten im Oktober 1999 beim Länderspiel Brasilien gegen Holland in Amsterdam (2:2) zusammen mit seinem großen Förderer Johan Cruyff die Auszeichnung für Hollands Fußballer des Jahrhunderts entgegen genommen. Befreit erzielte er beim Cruyff-Jubiläumsspiel vor knapp zwei Jahren in Amsterdam einen Treffer - auf Vorlage der legendären Nummer 14, der im kleinen Fußballland Holland immer noch als der bestmögliche Kandidat gesehen wird, Bondscoach zu werden. Johan Cruyff hat allerdings mehrfach gesagt, dass er keine Lust habe, dauernd beim Verband gegen den Strom zu schwimmen.

Marco van Basten ist in jedem Fall zurück: "Als ich kürzlich zusammen mit Ronald Koeman, John van 't Schip, Frank Rijkaard, Hans van Breukelen und Ruud Gullit bei einem Essen saß, habe ich die Art und Weise genossen, mit der die Jungs über ihre neue Aufgabe als Trainer sprachen. Das verstärkte in mir das Gefühl, dass noch zu jung bin, um so alt zu werden, wie ich in den vergangenen Jahren gelebt habe."
15-Jan-2002

 
 
Ihre Meinung l Ihre Ergänzung l Ihr Beitrag für holland-news.de l Familienbande